Tavipec Kapseln - 30 Stück

Tavipec Kapseln - 30 Stück

Montavit
Prospan® Hustentropfen - 50 Milliliter

Prospan® Hustentropfen - 50 Milliliter

Mucosolvan® 7,5 mg / 1 ml - Lösung - 100 Milliliter

Mucosolvan® 7,5 mg / 1 ml - Lösung - 100 Milliliter

Tavipec Kapseln - 30 Stück

Hilfe bei akuter Bronchitis, Schnupfen und Husten.
6,60 €
Verfügbarkeit: Nicht lagernd
PZN
0633308
Tavipec ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung der Beschwerden einer akuten Bronchitis sowie zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen oder Husten im Zusammenhang mit einer Erkältung.

Tavipec Kapseln enthalten den rein pflanzlichen Wirkstoff Speiköl, das ätherische Öl von Lavendel. Das Speiköl in Tavipec aktiviert die Flimmerhärchen in den Atemwegen, fördert den Abtransport des zähen Schleims und sorgt für eine freie Nase und freie Bronchien.

Tavipec-Kapseln mit dem natürlichen und einzigartigen Wirkstoff Speiköl wird in magensaftresistenten Kapseln verabreicht. Diese lösen sich erst im Dünndarm auf. Dort wird der Wirkstoff in hoher Konzentration aufgenommen und gelangt über das Blut in die feinsten Verzweigungen der Bronchien und Nebenhöhlen. Dort fördern sie die Verbesserung der Gel-Sol-Balance des Sekrets und tragen zur Steigerung der Zilien-Schlagfrequenz bei.

Tavipec wirkt antientzündlich
Starkes anitiinflammatorisches Potential von Cineol im Sinne einer steroidartigen Wirkung.

Tavipec stärkt das Immunsystem
Tavipec erhöht die unspezifischen Abwehrkräfte des Körpers durch Aktivierung der Leukozyten (weißen Blutkörperchen). Normalisierung der Phagozytoserate bei Patienten mit unspezifisch entzündlichen Erkrankungen nach 10-tägiger Behandlung mit Tavipec (Mandulova et al., 2003).

Tavipec wirkt antimikrobiell
Tavipec hemmt das Wachstum von verschiedenen Bakterien und Pilzen (unter anderem von Tuberkulosebakterien) und inaktiviert die von Krankheitserregern abgegebenen Giftstoffe.

Sollte hohes Fieber auftreten, oder nach 7 Tagen keine Besserung der Beschwerden eintreten, muss ein Arzt aufgesucht werden. Tavipec wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.
Mehr Informationen
Rezeptpflicht Nein
ErstattungsKodex G
Produktdetails Beipackzettel-Download
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account

Gratis Lieferung

Ab € 40 Warenkorbwert

Apothekenqualität

aus Österreich

Onlineberatung

Pharmazeutische Onlineberatung

Sofortversand

Von in der Apotheke lagernden Produkten
Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise
Tavipec darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Speiklavendelöl oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Hustenschleim, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Einnahme von Tavipec zusammen mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen. Es wurden keine Untersuchungen zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.

Tavipec enthält Gelborange S (E 110), welches allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Die Nebenwirkungen können sein:
Gelegentlich: Betrifft mehr als 1 von 1000, aber weniger als 1 von 100 Behandelten: Magen-Darm-Beschwerden wie Aufstoßen und leichte Übelkeit

Sehr selten: betrifft weniger als 1 von 10.000 Behandelten: Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut
Gebrauchsinformation, Anwendung und Dosierung

Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3mal täglich 2 Kapseln.

Art der Anwendung:

Zum Einnehmen. Die Kapseln sollten im Ganzen ½ Stunde vor den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.

Dauer der Anwendung:

Sollte hohes Fieber auftreten, oder nach 7 Tagen keine Besserung der Beschwerden eintreten, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Anwendung bei Kindern

Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.

Wenn Sie eine größere Menge von Tavipec eingenommen haben, als Sie sollten

Es wurden keine Fälle von Überdosierung berichtet.

Wenn Sie die Einnahme von Tavipec vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Lagerung / Aufbewahrung
In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Nicht über 30 °C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel nach <> angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.
Inhaltsstoffe
Der Wirkstoff ist: Speiklavendelöl (Spicae aetheroleum)

Die sonstigen Bestandteile sind:
  • Kapselhülle: Gelatine, Glycerol 85 %, Chinolingelb (E 104), Gelborange (E 110)
  • Kapselüberzug: Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer, Natriumdodecylsulfat, Propylenglycol, Polysorbat 80, Glycerolmonostearat.
Wirkung
Der Wirkstoff ist: Speiklavendelöl (Spicae aetheroleum)

Die sonstigen Bestandteile sind:
  • Kapselhülle: Gelatine, Glycerol 85 %, Chinolingelb (E 104), Gelborange (E 110)
  • Kapselüberzug: Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer, Natriumdodecylsulfat, Propylenglycol, Polysorbat 80, Glycerolmonostearat.
Schwangerschaft / Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.
Kinder
Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen werden.
Sonstiges

Wie Tavipec aussieht und Inhalt der Packung

30 und 60 magensaftresistente Weichkapseln, oval, gelb, im Faltkarton

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharm. Fabrik Montavit Ges.m.b.H.
A-6067 Absam/Tirol
Tel: +43 5223 57926 0
Fax: +43 5223 57926 11
E-mail: pharma@montavit.com

Z.Nr.: 10.571

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2017.
Stichworte
Bronchitits;Schnupfen;Husten;Entzündung;Nasennebenhöhlen;Erkältung
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite